Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Besuchen Sie die ÖFSE auch auf Facebook!Facebook
Inhalt
Inhalt
  1. Aktueller Kommentar: Nach dem Brexit: Neue Weichenstellung in EU-Afrika Beziehungen
  2. C3-Award
  3. Veranstaltungen
  4. Publikationen
  5. C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik: Osterferien
  6. C3 Search+: Munzinger Länderinformationen
  7. Lesestoff: Economies of recycling. The global transformation of materials, values and social relations
  8. C3-Radio: Ressourcen für eine sozial-ökologische Transformation
    Ein Rückblick.
  9. Veranstaltungscentrum C3: Muss Entwicklung ungleich sein?
Aktueller Kommentar

Nach dem Brexit: Neue Weichenstellung in EU-Afrika Beziehungen

Auch wenn seit den letzten Tagen nichts mehr unmöglich scheint, so wird es wohl früher oder später zu einem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union (Brexit) kommen. Damit müssen auch die Beziehungen der EU mit Drittstaaten neu geordnet werden, vor allem mit den 79 Afrikanischen-, Karibischen und Pazifikstaaten (AKP). Dabei zeichnen sich schon jetzt manche Konfliktlinien für die EU-Handels- und Entwicklungspolitik deutlich ab.

Von Bernhard Tröster (ÖFSE), März 2019

Weiterlesen

C3-Award

C3-AWARD für herausragende Vorwissenschaftliche (Diplom)Arbeiten

350 Einreichende aus allen Bundesländern und 26 ausgezeichnete Vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten – das ist das bisherige Ergebnis des entwicklungspolitischen Preises für junge Forscher_innen in Österreich! Auch 2019 haben Maturant_innen österreichweit die Möglichkeit, am C3-Award teilzunehmen.

WICHTIG: Die Einreichfrist endet am 30. April 2019

Mehr Informationen

Die Verleihung des C3-Award 2019 findet am 28.5.2019 im C3 - Centrum für Interantionale Entwicklung statt!



Veranstaltungen
Screenshot Konferenzwebsite

03.04.2019 18:30 - 20:30
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung

Storytelling auf Georgisch – Frauen machen ihre Geschichte öffentlich
Vortrag, Buchpräsentation und Diskussion mit Maia Chitaia

Moderation: Gundi Dick
Übersetzung: Lika Kevlishvili

Anmeldung

mehr Informationen

Die Veranstaltung findet auf Georgisch und Deutsch statt.

Eine Veranstaltung der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik anlässlich des Welttag des Buches 2019 – in Kooperation mit IZ – Vielfalt, Dialog, Bildung



Screenshot Konferenzwebsite

08.04.2019 17:00 - 19:30
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung

Welche Rolle spielt Bildung bei der Umsetzung von Nachhaltiger Entwicklung?
Vortrag und Podiumsdiskussion

mit Stephanie Bengtsson (IIEP – UNESCO's International Institute for Educational Planning)

Anmeldung

mehr Informationen

Programm

Eine Veranstaltung von ÖFSE und  Paulo Freire Zentrum.



Screenshot KArl Polanyi Website

1-5 May 2019
Karl Polanyi for the 21st century.
International conference 2019 Budapest/Vienna

May 1-2, 2019: Budapest
organized by the Karl Polanyi Research Center for Global Social Studies at Corvinus University of Budapest
hosted at Corvinus University of Budapest,
E Building, Fővám tér 8, 1093 Budapest

May 3-5, 2019: Vienna
organized by the International Karl Polanyi Society hosted at the Austrian Foundation for Development Research (ÖFSE)

more Information

Registration (open until April 17, 2019)

Screenshot Konferenzwebsite

08.05. 2019 18:00 - 20:00
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung, Alois Wagner-Saal

Die EU vor den Wahlen zum Europäischen Parlament: Aussichten für eine politische Ökonomie für alle in Europa
Präsentation des EuroMemo 2019 und der Zeitschrift Kurswechsel Heft 1/2019

Anmeldung

mehr Informationen

Programm

Eine Veranstaltung von BEIGEWUM, ÖFSE und Wirtschaftspolitische Akademie.


Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltungen entstehen, und zur Dokumentation sowie für die Öffentlichkeitsarbeit  der VeranstalterInnen verwendet werden, zu.

Publikationen
ÖFSE Policy Note 30
Ein neues Bekenntnis der EU-Kommission zu den SDGs – ein wichtiger Mosaikstein zur Zukunft Europas.
Michael Obrovsky

Die Europäische Kommission hat mit dem Reflexionspapier „Auf dem Weg zu einem Nachhaltigen EUROPA bis 2030“
Ende Jänner 2019 eine brauchbare Diskussionsgrundlage mit drei Szenarien zur Umsetzung der Sustainable Development
Goals (SDGs) in Europa vorgelegt. Jetzt liegt es an den WählerInnen des EU-Parlaments und an den Regierungen der
Mitgliedsländer zu entscheiden, wie ein nachhaltiges Europa bis 2030 gestaltet werden kann.

Download


Research Report 11
The Ethiopian Leather and Leather Products Sector:
An Assessment of Export Potentials to Europe and Austria

Jan Grumiller / Werner Raza

This report analyzes the opportunities and challenges for upgrading in the Ethiopian leather and leather products (LLP) sector in the context of Global Value Chain (GVC) dynamics. Sectors such as apparel or leather products have traditionally been gateways to export diversification for LICs and are generally regarded as first steps for developing countries embarking on an export-oriented industrialization process. In Ethiopia, the government identified the LLP sector as one of the main priority export sectors to be supported by industrial policy.

Download

Einreichfrist ÖFSE-Forum: 31. März 2019
Das ÖFSE-Forum versteht sich als Publikationsmöglichkeit für junge WissenschafterInnen und dient der Veröffentlichung hervorragender wissenschaftlicher Forschungsergebnisse zu Fragen der Internationalen Entwicklung und der Entwicklungspolitik.

mehr Information

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik
Foto (c) Karin Sumetzberger

Osterferien

Die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik ist in den Osterferien von 15. bis einschließlich 22. April 2019 geschlossen!



C3 Search+

Munzinger Länderinformationen
In unserer Newsrubrik zu C3Search+ stellen wir ausgewählte Inhalte und Funktionen der entwicklungspolitischen Suchmaschine vor, heute die automatische Sucherweiterung auf die Datenbank „Munzinger Länderinformationen“.

Bei der Suchanfrage nach einem Land, wie z.B. Gabun, wird Ihnen in C3Search+ neben relevanten Artikeln und Büchern auch der Verweis auf die Munzinger Länderinformationen angezeigt. Dabei handelt es sich um eine wissenschaftliche Datenbank mit Informationen auf dem aktuellen Stand zu sämtlichen Ländern der Welt. Bei Gabun finden Sie neben Kapiteln zur Politik, Wirtschaft, Geografie, Soziales und Bildung auch eine Zeittafel mit interessanten Details – z.B., dass Albert Schweitzer von 1913-1965 im gabunischen Ort  Lambaréné tätig war.
Da diese Datenbank von der C3-Bibliothek lizenziert wird, ist ein Zugriff auf die Inhalte nur vor Ort in der C3-Bibliothek möglich.

C3Search+

Lesestoff
Buchcover
Die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik empfiehlt zum Themenschwerpunkt "Müll" folgendes Buch:

Lesestoff: Economies of recycling.
The global transformation of materials, values and social relations
Alexander Catherine et al. (Hrsg.)

Recycling beschreibt den Prozess der Transformation von Gütern und Materialien nach ihrem Gebrauch in etwas Neues. Nicht selten werden die Vorgänge der Entsorgung und Wiederaufbereitung dabei nicht an jenen Orten durchgeführt, an denen der Abfall produziert wird, sondern bspw. in Ländern mit niedrigen Lohnkosten, fragmentierten staatlichen Strukturen oder gering ausgeprägten ökologischen Standards. Im Kreislauf des Recyclings manifestieren sich somit auch globale Machtverhältnisse, in denen wohlhabende Länder die ökologischen und sozialen Kosten ihres Konsums auf den Globalen Süden abwälzen. Doch die Abfälle des Nordens vermögen weit mehr, als andernorts die Umwelt zu verschmutzen, wie die HerausgeberInnen dieses Bandes hervorheben.

zum Buch

C3-Radio

Nächste Sendung: 10.04.2019, 18.30

Ressourcen für eine sozial-ökologische Transformation
Ein Rückblick.

Auf der 2. Österreichischen Konferenz für Internationale Ressourcenpolitik an der Universität Innsbruck Ende Februar 2019 diskutierten rund 180 TeilnehmerInnen die Rolle von natürlichen Ressourcen für eine sozial-ökologische Transformation. Angesichts umfassender sozial-ökologischer Krisen, zeigt sich, dass das aktuelle Wirtschaftsmodell und seine Formen der übermäßigen Ressourcengewinnung und -nutzung ökologische Probleme und Konflikte verschärfen, politische Instabilität erzeugen und soziale Ungleichheiten verstärken. Die Konferenz diente einer interdisziplinären Diskussion über die Chancen und Herausforderungen für einen grundlegenden Wandel. C3-Radio hat mit Co-Organisator Bernhard Tröster (ÖFSE) gesprochen. Die Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE), das Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien, das Institut für Sozialökologie an der Universität für Bodenkultur und Geographischen Institut der Universität Innsbruck haben 2013 das Forschungsnetzwerk Ressourcenfairness gegründet.

zur Sendung



Veranstaltungscentrum C3


02.04.2019, 19:00 - 21:00

C3 - Centrum für Internationale Entwicklung, Alois Wagner-Saal

Muss Entwicklung ungleich sein?

Ungleichheit fällt nicht vom Himmel, sondern ist Ergebnis von Machtverhältnissen und sozialen Auseinandersetzungen. Der Wohlstand des globalen Nordens hat mit der Armut des globalen Südens zu tun. Muss Entwicklung aber wirklich ungleich sein? Und warum halten wir dieses Ausmaß der Ungleichheit überhaupt aus? Die Kick-off-Veranstaltung zum Vorbereitungsprozess der Entwicklungstagung 2020!

Eine Veranstaltung von Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik, Paulo Freire Zentrum und Jahoda-Bauer-Institut


mehr Information



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Fotos: (c) Karin Sumetzberger, Felix Dorn, Nino Baidauri , Michael Straub

ÖFSE − Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung
Sensengasse 3
1090 Wien
Österreich

+43 1 317 40 10
office@oefse.at
www.oefse.at